Kleinbahn Gransee - Neuglobsow

Stechlinseebahn


05.07.1928: Gründung der Kleinbahn A.-G. GranseeŚNeu-Glowsow
29.12.1928: Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister
Frühjahr: 1929: Baubeginn

Streckenlänge: 31,78 km
größte Neigung: 1:100
kleinster Krümmungshalbmesser: 300 m
Spurweite: 1435 mm

KBS (Auswahl)
1936 1960 1968/69
106f 121b 915


Streckenabschnitt Aufnahme ÖPV Einstellung ÖPV Aufnahme GV Einstellung GV Status
Gransee - Groß Woltersdorf 1. 08.08.1930
2. 1952
1. 1945
2. 01.06.1969
1. 08.08.1930
2. 1952
1. 1945
2. ?
abgebaut
Groß Woltersdorf - Neuglobsow 08.08.1930 1945 08.08.1930 1945
Lindow - Schulzendorf 08.08.1930 1945 08.08.1930 1945

Stationkmumbenannt inAufnahme ÖPVEinstellung ÖPV
GranseeGransee ca. 19400,0 siehe Berliner Nordbahn
Gransee West 2,4 08.08.193001.06.1969
Schönermark 3,7 08.08.193001.06.1969
Sonnenberg 5,2 08.08.193001.06.1969
Schulzendorf 9,4 08.08.193001.06.1969
Königstädt 12,4Wolfsruh08.08.193001.06.1969
Groß Woltersdorf 13,8Großwoltersdorf08.08.193001.06.1969
Menz 17,7 08.08.19301945
Neuglobsow 22,8 08.08.19301945

Stationkmumbenannt inAufnahme ÖPVEinstellung ÖPV
Lindow0,0siehe Löwenberg-Lindow-Rheinsberger Eisenbahn
Rönnebeck6,6 08.08.19301945
Schulzendorf8,9s.o.





Literatur zur Kleinbahn Gransee - Neuglobsow

Reg.-Baumeister a.D. Hoffmann, Direktor der Ruppiner Eisenbahn: Die nebenbahnähnliche Kleinbahn Gransee-Neuglobsow
in: Verkehrstechnik, Heft 3 vom 16.1.1931


Preuß, Erich: Archiv deutscher Klein- und Privatbahnen: Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern
1994, transpress Verlag, ISBN 3-344-70906-2


Dank für Daten an

Ralf Piepenhagen
Axel Heßler


zur Übersicht 'Bahnstrecken in Brandenburg'
© 2001-2015 Axel Mauruszat, zuletzt geändert am 18.03.2015